• rss
Ein Blick nach hinten lohnt sich – “Gute, alte Zeit?”

Ein Blick nach hinten lohnt sich – “Gute, alte Zeit?”

Der Filmnachmittag im Kulturbahnhof als SPD-Wahlkampfauftakt war ein voller Erfolg ! Ein voller Vorführraum, nette Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen, klasse Filme…mehr konnten sich Mitglieder des SPD Ortsverein nicht wünschen.

Ein wenig irritiert uns heutzutage die altmodische Form der Moderation von Erich Kalkowski, aber jeder ist ein Kind seiner Zeit.

Uns ist heute so wichtig, diese Dokumente zur Verfügung zu haben. Aufnahmen aus den 60-er und Anfang 80-er Jahren. Festivitäten wie Kindergartenfest, Maifest im Aufbaugymnasium (AFG), Sommerfest in der Grundschule Ost (Lindenhofschule). Dort wurde gesammelt, um den Schulhof zu modernisieren, denn wie berichtet, waren auch damals schon die Gelder knapp und die Stadtkasse war leer. Es gab 1981 einen großen Umzug zum 100. Geburtstag unserer Feuerwehr, sowie Eindrücke aus der früheren Frankfurter Straße mit vielen Geschäftchen und gemütlichem Einkauf auf dem Wochenmarkt auf dem Berliner Platz,  gutbesuchte Platzkonzerte im Rathauspark. Unser reges Vereinsleben wurde präsentiert: Angler an den Bolsenbacher Teichen, Segelflieger… uvm.

Was kann ein solcher Blick in die Vergangenheit für uns in der Zukunft bedeuten?

Hierzu ein persönliches Fazit von Regina Reininghaus nach dem Filmvortrag :

Gute, alte Zeit?

 Damals war das Angebot geringer und wir waren nicht so mobil wie heute. Dadurch waren die Feste in der Stadt ein gesellschaftlicher Höhepunkt und der Charme von Halver wirkt auf so uns sehr lebendig und gemütlich.Aber ich finde, es gibt heute viel mehr Möglichkeiten und Angebote für unsere Bürger und unsere Gesellschaft hat sich in vielen Dingen zu mehr Offenheit und Toleranz entwickelt. 

Gutes bewahren und Neues entwickeln. Regina Reininghaus

Fraktionschef Michael Brosch stellt das SPD Wahlprogramm vor

Gedankenaustausch während der Pause

Zeit für einen Blick in den neuen SPD-Wahlflyer “WIR KÜMMER UNS” für Halver

Nachfolgend der Bericht im AA vom 26.4.2014 mit freundlicher Genehmigung: