• rss
Eröffnung oder Baustellenparty ? – Offener Brief an die Verwaltung

Eröffnung oder Baustellenparty ? – Offener Brief an die Verwaltung

Die Sanierung der Schieferhäuser entwickelt sich zur unendlichen Geschichte. Die SPD-Fraktion hatte sich von Anfang an gegen die Sanierung der beiden Häuser ausgesprochen, da sie sich als soziokulturelles Zentrum nicht gut nutzen lassen. Der Eröffnungstermin wurde aus 2014 nach 2015 verschoben. Nun soll die Eröffnung am 09. Mai in einer Baustelle stattfinden. Hierzu richtete der Vorsitzende der SPD-Fraktion und Bürgermeisterkandidat Michael Brosch folgenden offenen Brief an die Verwaltung:

 

———————————————————————————————–

SPD-Fraktion        Michael Brosch

im Rat der Stadt Halver

Halver, 20. April 2015

 

Stadt Halver

Herrn Bürgermeister Dr. Bernd Eicker

Thomasstr. 19

58553 Halver

 

Sachstand Eröffnung Schieferhäuser

Presseberichterstattung vom 18. April 2014

 

Sehr geehrter Herr Dr. Eicker,

mit einiger Verwunderung und Sorge habe ich die Presseberichterstattung vom vergangenen Wochenende zur Kenntnis genommen, in der der Baufortschritt an den Schieferhäusern und der geplante Fertigstellungsgrad zum 09. Mai 2015, dem Eröffnungstermin beschrieben wird.

Anlässlich der letzten Ratssitzung hatte ich ausdrücklich nachgefragt, wann die Bauarbeiten beendet sind und die Häuser eröffnet werden. Dies sei am 09. Mai 2015 vorgesehen, wurde mir gesagt. Angesichts der Presseberichterstattung haben mich verschiedene Halveraner gefragt, ob am 09. Mai nun eine „Baustellenparty“ oder ein echter Eröffnungstermin geplant sei.

Ich bitte daher um Beantwortung folgender Fragen:

 Warum kommt es erneut zu Verzögerungen beim Bauablauf?

  • Gibt es einen Bauzeitenplan? Wann ist die Beendigung der Baumaßnahme nun vorgehen?
  • Ist ein Ortstermin mit den Mitgliedern des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen möglich?
  • Ist es richtig, dass Handwerksfirmen nicht bezahlt wurden? Wenn ja, warum?
  • Wie entwickeln sich die geplanten Gesamtkosten des Projekts? Gibt es eine Kostenzusammenstellung, die kurzfristig den Mitgliedern des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen vorgelegt und erläutert werden kann?
  • Der Pächter des Tortenateliers hat seinen Vertrag in der Frankfurter Straße bereits beendet. Ist sichergestellt, dass er weiterhin für die Schieferhäuser zur Verfügung steht? Entstehen der Stadt finanzielle Einbußen bei den Mieteinnahmen, da die Arbeiten insbesondere im Außenbereich nicht rechtzeitig beendet werden?
  • Wann wird die Einrichtung des Cafes (insbesondere Küche) nutzbar sein?

Der Presseberichterstattung ist zu entnehmen, dass es zu Einsprüchen bei der Vergabe von Gewerken gekommen sein soll. Ich bitte hierzu ebenfalls um eine inhaltliche Erläuterung und entsprechenden Sachstand.

Für eine zeitnahe Beantwortung wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Brosch

Fraktionvorsitzender

———————————————–

 

2015-04-20 17.06.56

2015-04-20 17.08.56