• rss
Bürgermeisterkandidat Michael Brosch im Märkischen Werk

Bürgermeisterkandidat Michael Brosch im Märkischen Werk

Einen Blick hinter die Kulissen des Märkischen Werkes durfte Bürgermeisterkandidat Michael Brosch gestern gemeinsam mit Astrid Becker und Hartmut Wächter werfen. Geschäftsführerin Christiane Dahlhaus erläuterte sehr anschaulich das Produkt- und Vertriebskonzept des Weltmarktführers bei der Herstellung und Lieferung von Komponenten und Zylinderkopfsystemen für große Zwei- und Viertaktmotoren. Diese werden vor allem in Schiffen, Lokomotiven und Kraftwerken, aber auch im professionellen Motorsport eingesetzt. Beim Rundgang durch die Fertigung des 1859 gegründeten Halveraner Traditionsunternehmen erläuterte Christiane Dahlhaus zahlreiche der je nach Auftrag über vierzig Produktionsschritte vom Materialeingang bis zum fertigen high-tech-Produkt. Das Märkische Werk beschäftigt am Standort Halver rund 240 Beschäftigte und bildet jährlich etwa sechs bis acht neue Auszubildende aus.